Blautopf

      Ort: Blaubeuren
      Art: Karstquelle
      Länge: 250m
      Höhenmeter: 25m
      Dauer: ca. 45 Minuten
      Familiengeeignet: Gelber SternGelber SternGelber SternGelber Stern
      Anfahrt: Der Blautopf liegt in der Altstadt von Blaubeuren und ist nicht zu verfehlen. Sämtliche Schilder führen den Interessierten zur Quelle.
      Der Blautopf ist die zweitgrößte Karstquelle in Deutschland und vermutlich die schönste. Hier kommt das Wasser der Laichinger Alp zu Tage und bildet einen herrlich blau-grün schimmernden Quelltopf. Im ruhigen Wasser spiegelt sich das alte Kloster Blaubeuren.
      Hinter diesem einzigartigen Quelltopf befindet sich die Blauhöhle, derzeit die zweitlängste Höhle in Deutschland. Nach einer Tauchstrecke von etwas über einem Kilometer gelangen die Höhlentaucher in den Mörikedom, benannt nach dem Dichter Eduard Friedrichs Mörike. Dieser war auch der Begründer der Sage um die Schöne Lau, die als steinerne Figur am Blautopf zu bewundern ist.
      Am Quelltopf gibt es ausführliche Informations-Tafeln die über die Blauhöhle informieren und Bilder aus dem Inneren des Berges zeigen.
      Der Blautopf kann zu Fuß umrundet werden. Dabei gibt es mehrere Wege, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Leider sind nicht alle Wege geeignet für Kinderwägen und Rollstühle.
      Mehr Informationen: Erfoschung der Blauhöhle